Die Kraft der 4 Fragen

The Work wurde von der Amerikanerin Byron Katie entwickelt.

Sie war in den 1980 er schwer depressiv. Eines Morgens im Jahr 1986 erkannte sie:

Das sie litt wenn sie ihren Gedanken glaubte und das sie nicht litt, wenn sie ihren Gedanken nicht glaubte.

Sie begriff dass nicht die anderen und die Welt die Ursache ihrer Depression sind, sondern ihre Gedanken und Bewertungen über die anderen , die Welt und sich selber.

Jeder Mensch wo etwas Offenheit mitbringt, kann The Work machen.

Durch das Hinterfragen der stressigen Gedanken werden wir freier im Denken, somit auch freier von Bewertungen von Vergangenheit und Zukunft, wir lassen unsere Geschichten darüber los. Ohne diese Geschichten sind wir frei.

Wir können von blockierenden und belastenden Bewertungen durch  die 4 Fragen und die Umkehrungen zu neutralen oder sogar positiven Bewertungen kommen, die sich deutlich leichter für uns anfühlen und uns ganz neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen werden.

The Work ermöglicht uns die Realität so anzunehmen wie sie ist und Frieden mit ihr zu schließen.

Frau mit herabgesenktem Kopf
Foto von Volkan Olmez bei Unsplash

 

 

Wenn du allein in einem Raum bist und leidest,

wird dir irgendwann klar, dass du die Person bist,

die dieses Leid verursacht.

Schachmatt.

Byron Katie