Gedanken-Protokoll


Das  Gedankenprotokoll ist bei regelmäßiger Anwendung (mindestens 1 Woche) eine  effektive Methode ,

um ihre negativen Denkmuster, die ja sehr oft unbewusst ablaufen, festzuhalten.

Den Gedanken sind flüchtig und mit dem Protokoll werden sie schwarz auf weiß sichtbar gemacht.

Das Protokoll der 3 "W".

Datum

Was ist passiert?

(Auslöser)

Wie habe ich mich 

gefühlt?

Was habe ich gedacht?

(in der Situation)


 

19.09.20

 

 


 

19.09.20

 

 

 

Durch wen oder was wurde das Gefühl ausgelöst?

 


 

Muss morgen eine Stunde länger arbeiten

 

z. B. traurig, wütend, enttäuscht

 


 

wütend, sauer

Welche Gedanken gingen mir in der Situation durch den Kopf


 

Immer das gleiche, mit mir kann man es ja machen. Ich bin zu schwach um zu sagen das ich nicht länger arbeiten will.


Sie werden überrascht sein, was in der Woche alles für negative und belastende Gedankengänge zum Vorschein kommen.

Nur wenn Sie die belastenden Gedanken erkennen, kann man sie auch verändern.

Hin zu einem leichteren Leben.

In einem 2 Schritt kann man den durch das Gedankenprotokoll  erkannten Gedanken überprüfen.

Hier sind ein paar hilfreiche Fragen dazu:

  • Ist dieser Gedanke wahr?
  • Ist dieser Gedanke zu 100% wahr?
  • Was könnte dafür sprechen, dass der Gedanke nicht zu 100% wahr ist?
  • Kann man das auch anders sehen?
  • Würde das jeder so sehen wie ich?
  • Hilft mir dieser Gedanke mich so zu fühlen und zu verhalten wie ich es möchte?